Forschung
Forschung

Theorie politischer Bildung

Fachdidaktische Konzeption politischer Bildung

Fachdidaktische Konzeptionen gelten als Theoriemodelle, die Kriterien für die Beantwortung von grundlegenden Fragen der Planung fachbezogener Lernangebote - insbesondere die nach Inhalten, Zielen, Methoden und Medien des Unterrichts - in einem kohärenten Theoriezusammenhang entwickeln. Die Arbeit an einer solchen politikdidaktischen Konzeption ist einer meiner längerfristigen Forschungsschwerpunkte.

Ausgewählte Publikationen:

  • Sander, Wolfgang: "Die Bezeichnung 'Politische Bildung' steht aus meiner Sicht für die Bildungsperspektive eines sozialwissenschaftlichen Integrationsfaches." In: Kerstin Pohl (Hrsg.): Positionen der politischen Bildung 2. Schwalbach/Ts. 2016
  • Sander, Wolfgang: Politik entdecken - Freiheit leben. Didaktische Grundlagen politischer Bildung. 4. Aufl., Schwalbach/Ts. 2013

Bildungstheoretischer Kontext und erkenntnistheoretische Grundlagen politischer Bildung

Bildungstheoretisch beschäftigt mich die Frage nach einer Modernisierung des Konzepts der "Bildung" im Kontext der sich entwickelnden Weltgesellschaft; erkenntnistheoretisch interessiere ich mich für Konsequenzen aus dem modernen Konstruktivismus für die (politische) Bildung.

Ausgewählte Publikationen:

  • Sander, Wolfgang: Was heißt "Renaissance der Bildung"? Ein Kommentar. In: Zeitschrift für Pädagogik 4/2015 (zugleich mit Jens Dreßler verantwortlich für die Zusammenstellung des Thementeils "Bildung - Renaissance einer Leitidee" in diesem Heft)
  • Sander, Wolfgang: Wissenschaftstheoretische Grundlagen politischer Bildung: Konstruktivismus. In: ders. (Hrsg.): Handbuch politische Bildung. 4., völlig überarb. Aufl., Schwalbach/Ts. 2014
  • Sander, Wolfgang/Scheunpflug, Annette (Hrsg.): Politische Bildung in der Weltgesellschaft. Herausforderungen, Positionen, Kontroversen. Bonn 2011
  • Sander, Wolfgang: Bildung und Perspektivität - Kontroversität und Indoktrinationsverbot als Grundsätze von Bildung und Wissenschaft. In: Erwägen - Wissen - Ethik (20), 2/2009

Politische Bildung im Kontext der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer und Disziplinen

Politische Bildung ist ohne den Zusammenhang mit den Nachbarfächern in den Gesellschaftswissenschaften kaum zu denken; das Verhältnis von Fachlichkeit und Interdisziplinarität stellt hierbei ein zentrales Problemfeld didaktischer Theoriebildung dar.

Ausgewählte Publikationen:

  • zeitschrift für didaktik der gesellschaftswissenschaften (zdg) – Geschichte, Geographie, Politik, Wirtschaft (Mitherausgeber seit der Gründung 2010)
  • Sander, Wolfgang: Fächerintegration in den Gesellschaftswissenschaften - neue Ansätze und theoretische Grundlagen. In: Thomas Hellmuth (Hrsg.): Politische Bildung im Fächerverbund. Wiener Beiträge zur politischen Bildung, Bd. 5, Schwalbach/Ts. 2017
  • Sander, Wolfgang: Soziale Studien 2.0? Politische Bildung im Fächerverbund. In: kursiv – Journal für politische Bildung 1/2010

Modernisierung der politischen Bildung

Die "Modernisierung moderner Gesellschaften", so ein früheres Motto des Deutschen Soziologentages, und die Reform des Schulsystems stellen gerade auch für die Theorie politischer Bildung eine Herausforderung auf verschiedenen Ebenen dar, von den normativen Grundlagen bis zu den Methoden und Medien des Unterrichts.

Ausgewählte Publikationen:

  • Sander, Wolfgang: Von der Medienkompetenz zur Medienkritik? Plädoyer für eine Neuorientierung im Umgang mit digitalen Medien in der politischen Bildung. In: Markus Gloe/Tonio Oeftering (Hrsg.): Perspektiven auf Politikunterricht heute. Vom sozialwissenschaftlichen Sachunterricht bis zur Politiklehrerausbildung. Baden-Baden 2017
  • Sander, Wolfgang: Politische Bildung im 21. Jahrhundert – Herausforderungen und Perspektiven. In: ders./Steinbach, Peter (Hrsg.): Politische Bildung in Deutschland – Profile, Personen, Institutionen. Bonn 2014
  • Sander, Wolfgang: Die Kompetenzblase – Transformationen und Grenzen der Kompetenzorientierung. In: zeitschrift für didaktik der gesellschaftswissenschaften (zdg) 1/2013

Homepage von

Prof. Dr. Wolfgang Sander,

Justus-Liebig-Universität Gießen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Sander